Die Nachtigall - Theaterferienspiel für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Theaterferienspiel für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Der Kaiser ist der mächtigste Mann in China. Als er erfährt, dass im Garten eine Nachtigall so wunderschön singt, will er sie unbedingt in seinem Schloss haben. „Ich will die Nachtigall hören! Sie muss heute Abend hier sein!“, befiehlt er seinem Kavalier. „Und kommt sie nicht, so soll dem ganzen Hof auf den Bauch getrampelt werden, wenn er Abendbrot gegessen hat!“ Voller Aufregung setzt sich der gesamte Hofstaat in Bewegung, um dem Kaiser seinen Wunsch zu erfüllen…
Hans Christan Andersens zauberhaftes Märchen bietet viel Stoff für das Theaterspiel. Eine Woche lang trainieren die Kinder Stimme und Körper, proben Rollen und Szenen, üben Präsenz und choreografische Abläufe. Am Ende führen alle gemeinsam ihre Version des Märchens auf.

Spielleitung: Simone Fecher-Conte, Katrin Schyns | Info und Anmeldung im Theaterhaus, Tel: 069 299861-0
Probenzeiten Sa 29.9. + So 30.9. 11 – 15 Uhr | Mo 1.10. – Fr 5.10. 10 – 16 Uhr | Präsentation Sa 6.10. 11 Uhr im Theaterhaus

Anmeldung und Infos bei Simone Fecher-Conte

Eine Kooperation mit Kunst für Kinder! e.V., unterstützt vom „Starke Stücke“ Workshop-Programm und dem „Kulturkoffer“ des Landes Hessen.

Penthesilea – Kämpferin, Träumerin, Zweiflerin, Liebende, Freundin

Präsentation des Mädchenprojekts für alle ab 12 Jahren

„Dass ich den Kranz der Welten, so wie dies Geflecht der Blumen lösen könnte…“

Es ist eine kriegerische, auf Gewalt beruhende Welt, in der die Amazonenkönigin Penthesilea und der griechische Heerführer Achilles aufeinander prallen. Mutig und wie es das Gesetz der Alten verlangt führt Penthesilea das Heer der Frauen an. Als sich jedoch Achilles und Penthesilea ineinander verlieben, möchte sie den Kreislauf des ewigen Gesetzes durchbrechen - es gelingt ihr nicht. Ihre eigene Liebe verleugnend, tötet Penthesilea ihren Geliebten...
Ausgehend von Heinrich von Kleists Text hat das Mädchenensemble über den Zeitraum eines dreiviertel Jahres geprobt, sich den weiblichen Figuren und den unterschiedlichen Facetten Penthesileas gewidmet. Gedichte, eigene Texte und Choreographien begleiten das Spiel.

Spiel: Amina, Caro, Jona, Marlene, Neslihan, Paula, Tülin | Spielleitung: Mirjam Tertilt, Simone Fecher-Conte
Premiere Sa 13.10. 18 Uhr | So 14.10. 11 Uhr im Theaterhaus

Reservierung

In Kooperation mit Kunst für Kinder! e.V., unterstützt vom Förderkreis Freies Theaterhaus e.V.

Penthesilea – Kämpferin, Träumerin, Zweiflerin, Liebende, Freundin