Party

Theaterhaus Ensemble
Unverschämte Komödie für ein Publikum ab 14 Jahren

Mick hat beschlossen, dass es absolut an der Zeit ist, eine Party zu organisieren. Die Freunde sind angerufen, die Einkäufe gemacht, die Wohnung hergerichtet. Heute Abend wird es passieren: Eine Party, die so gut ist, dass alle noch Wochen davon sprechen werden. Bei der Vorbereitung scheint er alles unter Kontrolle zu haben. Nur noch dafür sorgen, dass Hans sich nicht wieder wie ein Idiot aufführt und dann auf die ersten Mädchen warten…
Niemand sieht es dir an, aber manchmal sind Welten zwischen dem, was du willst und dem was du darfst. Zwischen dem was du denkst und dem was du sagst. Und manchmal ist es leichter, bis zum Umfallen zu kämpfen, als wirkliche Gefühle zu zeigen. Was muss geschehen, damit du aufgibst, nachgibst, aufhörst, zusammenbrichst?

Party ist eine unverschämte Komödie, in der sich vier Personen völlig verhaken in dem Image, das sie sich selbst gegeben haben. Sie stehen ganz allein und sind intensiv auf der Suche nach sich selbst und ihrer Zukunft. Und das fällt nicht leicht in einer Welt, in der du dauernd punkten musst, während dich alle beobachten. Aber ob Party oder nicht: Jeder Mensch hat seine Grenzen.

Spiel: Günther Henne, Michael Meyer, Uta Nawrath, Susanne Schyns | Regie: Silvia Andringa | Text: Kim Aakeson | Ab 14 Jahren | Schulen: 8. bis 13. Klasse | Premiere 9. Juni 2007

Drucken