ErzählZeit Frankfurt

Auftakt ins 13. Jahr

ErzählZeit Frankfurt ist ein Projekt zur künstlerischen Sprachentwicklung.

Das Theaterhaus-Team lädt zum Auftakt ins neue ErzählZeit Jahr ein: Vertreter*innen der Partnerschulen und Kindereinrichtungen, Freunde und Förderer und alle, die sich über ErzählZeit Frankfurt informieren wollen sind willkommen!
Die Erzähler*innen geben mit dem einen und anderen Märchen einen schönen Einblick in die Praxis und in die verschiedenen Märchenformen.
ErzählZeit Frankfurt ist ein Projekt zur künstlerischen Sprachentwicklung, das in vier Frankfurter Grundschulen, in allen Kindergärten im Stadtteil Alt-Fechenheim und in Griesheim Mitte durchgeführt wird. Basierend auf der Idee des Berliner Projektes „ErzählZeit“ wurden im Theaterhaus erstmals 2012 Schauspielerinnen und Theaterpädagogen zu Erzähler*innen ausgebildet. Jede Woche besuchen die Erzähler*innen „ihre“ Schulklasse oder Kita-Gruppe und erzählen dort ein Märchen in der poetischen Form, jede Woche ein neues. Das Märchen der vergangenen Woche wird zu Beginn einer Stunde mit den Kindern nacherzählt. So kommen die Kinder vom Zuhören ins Sprechen – und vom Sprechen ins Erzählen. Sie gewinnen vielfältige Kompetenzen und einen großen gemeinsamen Schatz an kulturellem Wissen.

Eine Kooperation von Theaterhaus und Kunst für Kinder! e.V.
Gefördert vom: Dezernat für Bildung, Immobilien und Neues Bauen und vom Dezernat für Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt am Main sowie von der Fröbe-Hartmann-Brodbeck-Stiftung und von Main Kind e.V.

Info & Anmeldung

Termine

image-2829
image-2826
image-2828
image-2830
image-2827