TheaterGrueneSosse

Sex, Drugs ... – Der Film

ab 13

Sex, Drugs, Geschichte, Ethik & Rock’n’Roll – Der Film

TheaterGrueneSosse und WellFramed

Im Rahmen des Internationalen Theaterfestivals "Starke Stücke” zeigt das Theater Gruene Sosse ihr Theaterstück als Film im Stream.

Film und Pädagogik! Glückliche Hochzeit oder vorprogrammierte Katastrophe?
Nicht nur die Bühne, auch die Leinwand wird zum Bildungsort: Fünf ausgewählte Themenbereiche klären über das auf, was ansonsten in der Schule möglicherweise zu kurz käme, und zwar mit den modernsten didaktischen Mitteln, die das Theater zu bieten hat, sowie auch… nee… warte mal… da fehlt was… lasst uns nochmal anfangen: Ein Theaterstück allein reicht nicht aus. Mit dem gleichnamigen Film entwickeln das TheaterGrueneSosse und WellFramed eine echte Perle der Jugendbildung. Sie entdecken nach langer, langer Forschungsarbeit das verloren geglaubte Bindeglied der Allgemeinbildung wieder.
Warum war John Lennon oft nackt? Wieviel Geld darf man haben? Wie brav muss ein Schneewittchen sein? Sind Waffen OK, wenn man damit Kunst macht? Was verdienen Frauen in Deutschland? Wer darf Geschichte schreiben? Ist jeder Kioskbesitzer ein Dealer? Was soll man wissen? Was verstehen?

Spiel: Kathrin Marder, Friederike Schreiber | Regie: Leandro Kees | Dramaturgie: Ossian Hain | Filmteam: Ausstattung: Patrick Bartsch | Sound: Nelson Coelho da Silva | Filmregie, Kamera, Schnitt: Nikolai Knackmus | Produktion: Detlef Köhler | Foto:
Nikolai Knackmuss | Dauer: ca. 50 Min.

image-379
image-380
image-381