Benoît Sicat, Rennes (F)

Le Son de la Sève

ab 2

Gastspiel im Rahmen des Internationalen "Starke Stücke"-Festivals

Klangkonzert mit allen ab 2 Jahren im Tiefgarten, Eschenheimer Anlage, keine Sprachkenntnisse erforderlich

In einem Wald aus alten holen Bäumen, die zu Musikbäumen verwandelt wurden, erwarten Nicolas und Benoit ihr Publikum. Ein Publikum, das sogleich Teil der Performance wird und seltsame Instrumente kennenlernt: Berimbau, Marimbula, Kalimba, Streichinstrumente… Alle spielen zusammen, erforschen die Klänge des Waldes, entdecken Töne, improvisieren und komponieren. Schritt für Schritt entsteht ein Orchester. Die Musik ist einzigartig und immer anders, wie die Bäume selbst und wie die Menschen in diesem Wald.

„Le Son de la Sève“ lädt dazu ein spielerisch eine Klanglandschaft zu teilen und zu versuchen, eine Gemeinschaft zu bilden.

Von: Benoît Sicat | Mit: Nicolas Camus, Benoît Sicat | Skulpturen: Bruno Guiheneuf, Benoît Sicat | Foto: Anne-Julie Sicart | Dauer: 35 Min. | Familien, Kindereinrichtungen, Schulen: alle ab 2 Jahre