Wenn die Kinder morgens im Theaterhaus eine Vorstellung besuchen, werden sie von der Theaterpädagogin begrüßt und auf die Vorstellung eingestimmt. Nicht immer wissen alle Bescheid, für viele ist es der erste Theaterbesuch. Im Theatercafé können dann alle ihr Selbstmitgebrachtes frühstücken, und für die Begleitpersonen steht Kaffee bereit.
Das Theaterstück findet auf einer der zwei Bühnen statt: Die Bühne im Souterrain bietet für ca. 80 und der Saal für bis zu 110 Zuschauer*innen Platz. Bei vielen Vorstellungen wird die Zuschauerzahl auf Grund der Alterstufe begrenzt. So findet Theater für die Allerkleinsten meist mit weniger Zuschauern im Saal statt, damit die Sichtlinien und die Atmosphäre gewahrt bleiben.
Bei Familienvorstellungen ist das Café bewirtet und hält, je nach Tageszeit, Kuchen oder salzige Kleinigkeiten bereit. Auch für Kindergeburtstage und andere Feiern bietet der Raum einen schönen Rahmen.