Das TheaterGrueneSosse erhält den Kinder- und Jugendtheaterpreis 2018 der Stadt Frankfurt

Das TheaterGrueneSosse wurde für seine Arbeit für junges Publikum sowie seine Theaterarbeit mit Kindern mit dem "Karfunkel 2018" ausgezeichnet. Die Jury lobte besonders die Arbeit des TheaterGrueneSosse und dem Goldfisch-Ensembles, das mit der Eigenproduktion „Zertrennt“ unter der Leitung von Detlef Köhler und Christiane Alfers Trennungserfahrungen aus dem eigenen Umfeld auf die Bühne bringt.

KulturPortal Frankfurt

www.theatergruenesosse.de

Liora Hilb erhält mit remembeRING den Kinder- und Jugendtheaterpreis 2017 der Stadt Frankfurt

Den "Karfunkel 2017" erhält Liora Hilb mit ihrem Theater La Senty Menti. Eine besondere Würdigung erfährt ihr Stück "remembeRING", das im Februar 2016 im Theaterhaus zur Uraufführung kam.

Liora Hilb im Interview mit Sandra Kathe von der Frankfurter Neue Presse 28.02.2017

KulturPortal Frankfurt

www.remembering-theater.de

Rob Vriens erhält den Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt 2016

Rob Vriens wurde mit dem "Karfunkel 2016", dem Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt geehrt. Der niederländische Kinder- und Jugendtheatermacher wird für seine Arbeit am Frankfurter Theaterhaus ausgezeichnet. Pressemitteilung

Dankesrede
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Peter Feldmann, Herr Kulturdezernent Professor Doktor Felix Semmelroth, liebe Jury: Danke für diese unglaublich große Ehre. Die letzte Zeit war eine Reise in der Sonne, egal welcher Moment am Tag. Und diesen Abend werde ich noch lange bei mir tragen. Vielen, vielen Dank.
Vor ungefähr zwölf Jahren... weiter zur Dankesrede von Rob

MIXED UP PREIS 2016

Das Projekt des Theaterhauses und Kunst für Kinder! e.V. „In Fechenheim geht die Sonne auf“ wurde mit dem MIXED UP Preis der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung ausgezeichnet.

Die Jurys des MIXED UP Wettbewerbs haben das Freie Theaterhaus und Kunst für Kinder! e.V. für das kunstspartenübergreifende Projekt „In Fechenheim geht die Sonne auf“ mit dem 1. Preis in der Kategorie „Dauerbrenner“ für die Nachhaltigkeit in der kulturellen Bildung ausgezeichnet:

„Bei dem Frankfurter Projekt „In Fechenheim geht die Sonne“ auf handelt es sich um eine kunstspartenübergrei-fende Kooperation zwischen der Grundschule Freiligrathschule in Fechenheim (Hessen), dem Verein „Kunst für Kinder! e.V.“, dem Freien Theaterhaus und  zahlreichen weiteren ortsansässigen Kooperationspartnern.
Ziel der Kooperation ist es, Kulturelle Bildungsangebote für alle Kinder und Jugendlichen im Stadtteil zu er-möglichen. Die Fachjury zeigte sich beeindruckt von der langfristigen Verstetigung und der starken Inklusions-leistung des Projekts: „`In Fechenheim geht die Sonne auf´ ist ein gelungenes Beispiel für ein kunstspartenüber-greifendes Projekt, das nachhaltig den gesamten Sozialraum der Kinder mit einbezieht und auf diese Weise als Multiplikator für weitere Schulen des Stadtteils wirkt – zu Recht ein Dauerbrenner.“

Pressemitteilung

bkj Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Kunst für Kinder! e.V.

Freiligrathschule Fechenheim, Frankfurt am Main

KiFaz Kinder- und Familienzentrum Fechenheim

Foto (c) Katrin Schander

"In Fechenheim geht die Sonne auf" nominiert für den BKM-Preis Kulturelle Bildung

Projekt von Theaterhaus und Kunst für Kinder e.V. für den BKM-Preis Kulturelle Bildung nominiert. Pressemitteilung vom 10. März 2014

Kulturstaatsministerin Grütters gibt Nominierungen für BKM-Preis
Kulturelle Bildung 2014 bekannt

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), gab am heutigen Montag die Nominierungen für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2014 bekannt. Eine Fachjury hatte zuvor am 10. und 11. Februar 2014 die zehn bemerkenswertesten Vorhaben aus rund 100 Vorschlägen ausgewählt. Die Preisverleihung findet am 17. Juni 2014 in der Stiftung Genshagen statt. Dort wird Prof. Grütters die diesjährigen Preisträger bekanntgeben.
Nominiert werden in diesem Jahr Projekte aus Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen.
Vollständige Pressemitteilung

"In Fechenheim geht die Sonne auf" von Theaterhauses und Kunst für Kinder e.V. ist eines der zehn nominierten Projekte.
Mit dem Preis honoriert die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) jährlich hervorragende, modellhafte Projekte der kulturell-künstlerischen Vermittlung. Jede Nominierung ist mit einer Prämie von 5.000 Euro verbunden, die drei Preisträger erhalten jeweils 20.000 Euro. Die Preisgelder müssen innerhalb von zwei Jahren für weitere Projekte der kulturellen Bildung verwendet werden.
Das Auswahlverfahren für den BKM-Preis Kulturelle Bildung ist zweistufig: Zunächst sondieren über 50 Vorschlagsberechtigte - darunter Stiftungen, Dachverbände und gemeinnützige Vereine - geeignete Projekte und reichen jeweils bis zu drei Vorschläge bei der BKM ein. Eine unabhängige Fachjury empfiehlt anschließend die überzeugendsten Projekte zur Auszeichnung mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung.

TheaterGrueneSosse geehrt mit dem "Colombo Theatre Festival Award 2014"

Beim diesjährigen "International Theatre Festival" in Colombo/Sri Lanka wurde das TheaterGrueneSosse mit dem "Colombo Theatre Festival Award" geehrt. Außer den Festival-Aufführungen von "Little Klaus Big Klaus" spielte das Ensemble das Stück auch im dortigen Goethe-Institut in deutscher Sprache.
Die Trophäe, eine in Metall gegossene, erhobene Faust - Symbol des Willens zur kulturellen Bildung des Volkes - steht im Löwenhof, dem Sitz des TheaterGrueneSosse in Frankfurt (Bornheim), zur Besichtigung bereit. Telefonische Anmeldungen unter 069 / 450554

www.theatergruenesosse.de

"Karfunkel 2013" für das Theaterhaus Ensemble mit "Stein auf Stein"

Das Theaterhaus Ensemble hat den Kinder- und Jugendtheaterpreis "Karfunkel 2013" der Stadt Frankfurt gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Produktion "Stein auf Stein - eine Geschichte in Frankfurt", mit der das Ensemble der jüdischen Geschichte des Gebäudes in der Schützenstraße 12 und des Fischerfeldviertels nachgeht. Das Stück steht im Juli wieder auf dem Spielplan.

Den diesjährigen mit 15000 Euro dotierten Preis teilt sich das Theaterhaus Ensemble mit dem Gallus Theater, das für seine Verdienste im Kinder- und Jugendtheater in den vergangenen 30 Jahren ausgezeichnet wurde.
Pressemitteilung

"Karfunkel 2011" für das Junge Ensemble

Das Junge Ensemble des TheaterGrueneSosse hat für die Produktion "Testosteron" den Kinder- und Jugendtheaterpreis "Karfunkel" der Stadt Frankfurt gewonnen. Das ausgezeichnete Stück steht im Februar 2012 wieder auf dem Theaterhaus Spielplan und kann darüber hinaus auf Anfrage gezeigt werden.

Die Stadt Frankfurt am Main vergibt seit dem Jahr 2010 im Rahmen des Festivals "Starke Stücke", den mit 10.000 Euro dotierten Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreis. Über die auszuzeichnende Inszenierung entscheidet eine fünfköpfige Fachjury, die aus Cornelia-Katrin von Plottnitz, Stadträtin, Eva-Maria Magel, FAZ, Henning Fangauf, stellv. Leiter des Kinder- und Jugendtheaterzentrums der Bundesrepublik Deutschland, Prof. Hanno Ewers, Leiter des Institutes für Kinder- und Jugendbuchforschung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität und Prof. Felix Semmelroth als Vorsitzender besteht.

Infos zum Stück   zum Ensemble   zum Preis

"Karfunkel 2010" für das Theaterhaus Ensemble

Mit "An der Arche um Acht" wurde das Theaterhaus Ensemble 2010 mit dem "Karfunkel", dem Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt am Main ausgezeichnet.
Diese himmlische Komödie, inszeniert von Taki Papaconstantinou, ist in der Vorweihnachtszeit 2018 wieder im Theaterhaus zu sehen.

STEIN AUF STEIN
Theaterhaus Ensemble