Liora Hilb erhält mit remembeRING den Kinder- und Jugendtheaterpreis 2017 der Stadt Frankfurt

Die Karfunkel-Jury hat ihre Entscheidung über die achte Vergabe des Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreises bekannt gegeben: Den Karfunkel 2017 erhält Liora Hilb mit ihrem Theater La Senty Menti. Eine besondere Würdigung erfährt ihr Stück ‚remembeRING‘, das im Februar 2016 im Theaterhaus zur Uraufführung kam.

Anlässlich der Preisverleihung, am 7. März im Kaisersaal des Frankfurter Römer, gibt es am 8. März um 19 Uhr eine Sondervorstellung des preisgekrönten Stücks remembeRING im Theaterhaus.

Liora Hilb im Interview mit Sandra Kathe von der Frankfurter Neue Presse 28.02.2017

zum Kartenvorverkauf

KulturPortal Frankfurt

www.remembering-theater.de

Compagnie Augenmusik braucht noch Unterstüzung für "stille.blicke"

Die Compagnie Augenmusik macht Theater für gehörlose und hörende Kinder. Nach stille.wasser, das 2013 imTheaterhaus zur Premiere kam, soll nun in der gleichen Kooperation ein zweites Stück mit dem Titel stille.blicke entstehen, um gehörlosen Kindern weiterhin Zugang zur Theaterwelt zu verschaffen. Dort sollen sie auf Augenhöhe hörenden Kindern begegnen, mit denen sie gemeinsam in eine stille Fantasiewelt eintauchen und gleichermaßen alles verstehen können.

Um das Projekt zu realisieren braucht die Compagnie Augenmusik noch Unterstützung. Auf der Crowdfunding-Plattform Startnext können Sie "stille.blicke" unterstützen.

stille.blicke unterstützen auf Startnext

Testpublikum gesucht!

next generation workspace 2016/17

Testpublikum gesucht!!

Eine neue Generation von Künstlerinnen und Künstlern macht Tanz, Theater und Performance für eine neue Generation von Publikum. 12 internationale Theaterschaffende fordern das Theater für junges Publikum heraus und laden neugierige Menschen aller Altersstufen zu Proben und Präsentationen ins offene Forschungslabor ein - zwischen dem 20.2. und 10.3. werden Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, ob allein, zusammen mit Freunden oder der Familien als engagiertes Testpublikum gesucht.

Eine kurze Mail an ngw@mousonturm.de genügt, um ab sofort weitere Informationen über alle Termine und Orte der kostenfreien offenen Proben und Präsentationen zu erhalten!

Das große Finale des next generation workspace 2016/2017 mit Zusammenfassung und Diskussion über die Forschungsresidenz findet am Montag, den 06. März 2017 ab 18 Uhr im Künstlerhaus Mousonturm statt.

Registrieren Sie sich bei Interesse unter: ngw@mousonturm.de
Informationen und Termine auch unter www.mousonturm.de

Teilnehmende next generation workspace 2016/2017: Joshua Ademola Alabi, Gesa Bering, Wicki Bernhardt, Liljan Halfen, Annika Keidel, Janna Athena Pinsker, Ana Popovic, Christina Rauchbauer, Katharina Speckmann, Mari-Liis Tigasson, Milena Wichert, Ines Wuttke, Annasara Yderstedt Mentoren: Philipp Karau, Marcus Dross